StartHotelGastronomieSPA & SportAuszeit vom AlltagOnline buchenInfosTagungenJobsFAQFacebookImpressumDatenschutzAGB
Deutsch Englisch
Parkhotel CUP VITALIS
Parkhotel CUP VITALIS • Menzelstraße 19 • 97688 Bad Kissingen • Telefon (0971) 7000 • Telefax (0971) 700812 • info@cupvitalis.de



 
facebook
HolidayCheck
Chronik

Das Grundstück des heutigen Parkhotels CUP VITALIS wurde von 1893 bis 1905 mit dem damals modernst gebauten und eingerichteten Sanatorium Deutschlands, dem von Dapperschen Sanatorium, bebaut. Geleitet wurde die Einrichtung vom bekannten Arzt und geheimen Medizinalrat Prof. Dr. von Dapper-Saalfels. In den letzten Jahren bis zum Verkauf 1959 an die Landesversicherungsanstalt Berlin war Bundespräsident Dr. Theodor Heuß ständiger Gast.

Mit dem Verkauf wurde der Name in Sanatorium Rudolf Wissel geändert. Wissel war von 1928-1930 Arbeitsminister, Ehrenbürger von Berlin und Vordenker für vorbeugende Maßnahmen zur Erhaltung und Besserung der Arbeitskraft. Als sich immer stärker herausstellte, dass die alten Anlagen nicht mehr den Anforderungen genügten, entschloss sich die LVA Berlin zum Neubau. Es sollte mit dem Kurmittelhaus eine physikalisch-therapeutische Einrichtung nach den neuesten balneologischen Erkenntnissen gebaut werden. So entstanden in zwei Bauabschnitten das Kurmittelhaus (1974-1975, Eröffnung am 01.12.1975) und das Haupthaus (1977-1980), die in Gestaltung und Funktion eine Einheit bilden. Insgesamt wurde in die Baumaßnahme 38 Mio. DM investiert. Die Forderung zum Erhalt des Baumbestandes, die Lage der Zimmer ausschließlich mit Blick zum Park und die Gestaltung der Außenanlage unter Einbeziehung von Sport- und Ruhezonen war hervorragend gelungen. Die ca. 150m lange Auffahrt zum Eingang des Haupthauses war aus therapeutischen Gründen mit einer Steigung gebaut worden.

Im Juni 2012 verkaufte die Deutsche Rentenversicherung die gesamte Immobilie an die CUP VITALIS Hotel- und Betriebsgesellschaft. Fortan wurden bis zur Wiedereröffnung im Juli 2013 ca. 13 Mio. Euro in die Sanierung des Haupthauses (16.000 qm Fläche) investiert.

Seitdem wurden und werden immer weitere, wichtige Schritte in Richtung Weiterentwicklung des Unternehmens unternommen.

Der SPA & Sport Bereich mit über 3.000 qm wurde technisch und optisch auf den neuesten Stand gebracht, zwei neue Saunen und eine große Trockensalzoase wurden im Januar 2014 eröffnet. Bis 2016 folgten die Fertigstellung weiterer Highlights, wie ein großer zusätzlicher Saunabereich mit drei Saunen (unter anderem einer Salzstein-Solenebel-Sauna), einem großen Ruhe- und einem Außenbereich, sowie einem 150 qm großen Fitnesscenter mit modernsten Technogym Geräten. Weitere Investitionen erfolgten durch den kompletten Umbau des früheren Restaurants zum neuen Tagungsbereich auf ca. 500 qm, Eröffnung war im Oktober 2014. Ebenfals wurde ein komplett neuer Bereich für Gruppenveranstaltungen (Clubraum) für bis zu max. 220 Personen geschaffen,

Seit 2016 besitzt das Parkhotel CUP VITALIS ein eigenes Gradierwerk, welches das Angebot „rund um das Thema Salz“ erweitert. Darüber hinaus wird den Gästen ein 20 m Sportbecken geboten, eine Seltenheit in deutschen Hotels. Eine 33°C warme VITAL-Quelle ergänzt das Wasserangebot seit September 2018. Hier werden Sie unter anderem mit Massagedüsen und Sprudelliegen verwöhnt.
Hotelzeitung